Baumschule

Rosige Zeiten für Ihren Garten!

Für alle, die etwas Abwechslung in Ihren Rosengarten bringen wollen, empfehlen wir das Anlegen von Mischbeeten mit attraktiven Begleitpflanzen.

Als Alternative zum Lavendel oder der Waldrebe – beides renommierte Rosenbegleiter – bieten sich die weißen, dunkelblauen oder violetten Sorten des Steppensalbeis (Salvia nemorosa) oder der zartblauen Katzenminze (Nepeta faassenii) an. Beide Stauden werden nur ca. 50 cm hoch und sollten nach der ersten Blüte handhoch zurückgeschnitten werden.

Für Beetrosen empfiehlt sich niedrig wachsendes, zierliches Schleierkraut (Gypsophila repens). Es verhüllt die Rosenstiele, lässt aber darüber die Rosenblüten voll zur Geltung kommen. Wollen Sie etwas Neues probieren, ist die einjährige Euphorbie Zauberschnee ‚Diamond Frost’ eine tolle und genauso zierliche Alternative zum Schleierkraut. Sie sind auch eine sehr gute Unterpflanzung für Rosen in Kübeln.

Ein Geheimtipp unter den Rosenbegleitern ist die Bergminze oder Kalaminthe (Calamintha grandiflora). Ihre zierlichen, zartrosa Blüten schmücken das Beet durchgehend von Juni bis zum Frost. Mit nur 40 cm Höhe eignen sich die robusten Pflanzen sehr gut für die Randbepflanzung von Rosenbeeten. Rittersporn bringt mit seinen majestätischen Blütenkerzen die nötige Dynamik ein, damit sich aus der Kombination von Rosen und ihren Begleitern ein wundervoller Blickfang ergibt.

Tipp: Rosen brauchen zwar Gesellschaft, doch sollte sie nicht zu nahe rücken. Konkurrenz bei Licht und Nahrung schränkt ihre Blühfähigkeit ein, deshalb sollte man mit Begleitpflanzen etwas Abstand halten.

Rosenpflege im Sommer - ganz einfach

Nahezu majestätisch wirkt die romantische Rosenpracht, die uns jetzt im Garten anlacht.
Die Königin unter den Gartenblumen braucht besondere Pflege - so meint man.
Doch die moderneren Sorten sind im Prinzip äußerst pflegeleicht, kaum mehr anfällig gegen Schädlinge und Krankheiten blühen sie oft mehrmals und sind auch sonst sehr genügsam.
Im Sommer gibt es an Rosen nur wenig zu tun. Verblühtes können Sie direkt über dem ersten vollwertigen Blatt mit fünf Blättern einfach abtrennen, das regt den Neu-Austrieb an und schafft bald neue Blütenpracht.

 

Schley´s TIPP

  • Befestigen Sie die Neutriebe von Kletterrosen während des Wachstums mit speziellen Pflanzenclips oder Draht am Rankgitter oder Rosenbogen.
  • Blätter und Blüten sind gegen Nässe empfindlich. Gießen Sie Rosen deshalb lieber von unten mit einem Schlauch oder der Gießkanne.
  • Wenn Sie Anzeichen von Blattläusen oder Blattkrankheiten entdecken, fragen Sie einfach in unseren BELLANDRIS-Gartencentern nach umweltschonenden Pflegemitteln wie z. B. Schädlingsfrei nach.

Haben Sie Fragen zur Pflege von Rosen?
Dann wenden Sie sich gern an unsere Mitarbeiter in der Baumschule. Hier erhalten Sie wertvolle Tipps rund um das Thema Rosen.

Schauen Sie sich unseren Film „Rosen“ gleich hier an. Er gibt Ihnen wertvolle Tipps zur Rosenpflege:

Rosen im Kübel als attraktive Dekoration für Balkon und Terrasse

Nicht nur im Beet, auch in Töpfen und Balkonkästen spielen die edel anmutenden Rosen ihre Reize aus. Man kann sie entweder in große, tiefe Pflanzgefäße auspflanzen oder belässt sie einfach im Container, den man in stilvolle Übertöpfe stellt. Sie lassen sich problemlos kultivieren und erfreuen in direkter Nasen- und Augenhöhe mit ihren herrlich duftenden Blüten.

Eine besondere Augenweide sind Rosenstämmchen, die in edlen Gefäßen auf der Terrasse oder dem Balkon aufgestellt werden. Mit ihren prachtvollen Blüten präsentieren sie sich wie ein gartenfrischer Willkommensstrauß. Beliebt sind auch Zwergrosen im Topf - mit ihren vielen kleinen Blüten ein schönes Geschenk! Gesellen Sie ihnen dekorative Rosenstäbe, Obelisken oder Kugeln hinzu und schon sind sie ein stilvolles Ensemble.

Auswahl an zauberhaften Gräsern

Ziergräser bezaubern den Gartenliebhaber mit der Leichtigkeit und Transparenz ihrer filigranen Blätter und außergewöhnlich dekorativen Samenständen. Gerade in den Herbst- und Wintermonaten entwickeln sie ihren besonderen Reiz. Viele Sorten aus dem reichhaltigen BELLANDRIS-Gräser-Sortiment zeigen sich jetzt von ihrer schönsten Seite.


Das Lampenputzergras zum Beispiel schmückt sich nicht nur mit dekorativen schlanken Blättern. Ein Hit sind vor allem die auffälligen, puscheligen Blütenähren, die von August bis Oktober erscheinen. Auch im Winter sind immergrüne Gräser schön wie zum Beispiel die Japansegge `Evergold´ mit attraktiver gelb-grüner Blattzeichnung.


Sie sind sich noch nicht sicher, welches Gras Ihren Garten verzaubern soll?
Dann wenden Sie sich gern an unsere Mitarbeiter in den BELLANDRIS-Gartencentern. Hier erhalten Sie wertvolle Tipps und Informationen für die richtige Auswahl.

Obstgehölze für den Garten

Gesund, lecker und auch noch aus dem eigenen Garten – eine unschlagbare Kombination! Äpfel, Kirschen, Pflaumen und Birnen schmecken einfach am besten von der Hand in den Mund. Wer selbst ernten möchte, kann nach individuellem Geschmack und vorhandenem Platz Obstgehölze auswählen und pflanzen.

Obst für alle Fälle
Bei uns finden Sie eine reiche Auswahl von Obstgehölzen. Äpfel, Birnen und Quitten, Kirschen, Zwetschgen, Mirabellen, Aprikosen und Pfirsiche. Alle fühlen sich besonders auf nahrhaftem, lockerem Boden wohl. Für Obst ist selbst im kleinsten Garten Platz: Stachel- und Johannisbeeren machen – als kleine Hecken gepflanzt – sogar im Vorgarten oder als Begrenzung eines Beetes gute Figur. Ihre leuchtenden Beeren schmecken nicht nur, sondern schmücken auch. Brombeeren und wilde Rosen ranken an warmen Hauswänden und verdecken mit Blättern, Blüten und Früchten geschickt unschöne Mauern oder Ecken. An der warmen Hauswand reifen die Früchte besonders rasch.


Schley´s Blumenparadies Bochum-Wattenscheid ausgezeichnet

Große Freude bei Schley´s Blumenparadies in Bochum-Wattenscheid: das umfangreiche Sortiment ist von der NABU-Naturschutzstation Münsterland als "Wildbienen-freundlich" ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung erfolgte im Rahmen des vom Land NRW geförderten Projektes "Wildbienen in der Umweltbildung", das die NABU-Naturschutzstation Münsterland durchführt.

Dabei geht es um die Eignung von Wildbienen im Unterricht von Schulen und außerschulischen Einrichtungen. Unter anderem sollen Schulen dabei angehalten werden, auch ihre Schulgärten auf die Bedürfnisse der Wildbienen auszurichten.

"Mit dem Zertifikat 'Wildbienen-freundliches Sortiment' wird es den Schulen erleichtert, geeignete Gartencenter für die Ausstattung ihrer eignen sich gut als Indikatoren für die biologische Vielfalt und üben eine zentrale ökologische Rolle aus, weil sie als Bestäuber für den Erhalt und die Verbreitung vieler Pflanzenarten sorgen. Da auch viele Kulturpflanzen auf ihre Bestäubungstätigkeit angewiesen sind, kommt ihnen zudem eine nicht unerhebliche ökonomische Bedeutung zu.

Umso gravierender sind daher die Folgen des Rückganges der etwa 500 heimischen Arten. Geeignet Lebensräume wie extensiv genutzte Wiesen und Weiden, Magerstandorte und strukturreiche Wälder mit stehendem Totholz verschwinden zunehmend aus der Landschaft.

"Wir freuen uns natürlich über die Auszeichung durch den NABU und sind darauf vorbereitet, interessierte Kunden über unser Sortiment und die Eignung für Wildbienen zu informieren." meint Harald Spieker, Fachberater in der Baumschule von Schley´s Blumenparadies

Weitere Informationen unter: www.wildbienen-umweltbildung.de

Willkommen in der Abteilung Baumschule und Stauden

In Schley´s Baumschule bieten wir Ihnen alles, was das Gärtnerherz begehrt. 

Hier ein Auszug aus unserem Sortiment:

  • Obstgehölze und Beerensträucher
  • Spezialitäten wie z.B. Walnüsse, echte Feigen, Olivenbäume, Kulturheidelbeeren,   
  • Rhabarber, Apfelbeeren, Erdbeeren, Schlehen, Nordische Quitten
  • Nadelgehölze
  • Formschnittgehölze in großer Auswahl
  • Wasserpflanzen
  • Rosen
  • Hecken- und Sichtschutzpflanzen in großer Auswahl
  • Rhododendron und japanische Azaleen in vielen Arten und Sorten
  • Unsere Staudenabteilung umfasst mehrere hundert Arten und Sorten, wie z.B. Polster-,  Beet-, Blatt-, oder Blütenstauden. 
  • Duft- und Gewürzkräuter haben wir nahezu ganzjährig vorrätig (siehe auch Beet+Balkonpflanzen-Abteilung)

Mit unseren Pflanzen haben Sie das ganze Jahr über Pflanzzeit!

Ihre Ansprechpartner

Bochum Wattenscheid:

Herr Spieker (Baumschule) 
Herr Spruth (Stauden)
Telefon: 02327/5459-0
Email: baumschulegartencenter-schleyde

Velbert:

Herr Fischer (Baumschule)
Herr Bonse (Stauden)
Telefon: 02051/6042-0
Email: verwaltunggartencenter-schleyde

Gelsenkirchen:

Herr Jilk (Baumschule)
Frau Bolley (Stauden)
Telefon: 0209 38 60 33-0
E-Mail: gelsenkirchengartencenter-schleyde

> Bochum

Schley´s Blumenparadies
Bochum GmbH&Co.KG
Wattenscheider Hellweg 314
44867 Bochum (Wattenscheid)
Telefon: 02327/5459-0
Telefax: 02327/5459-79
info@gartencenter-schley.de

> Velbert

Schley´s Blumenparadies Velbert GmbH
Am Wasserfall 2
42551 Velbert
Telefon: 02051/6042-0
Telefax: 02051/6042-79
verwaltung@gartencenter-schley.de

> Gelsenkirchen

Schley´s Blumenparadies
Gelsenkirchen GmbH&Co.KG
Heistraße 135
45891 Gelsenkirchen
Tel. 0209/38 60 33-0
Fax 0209/38 60 33-11
gelsenkirchengartencenter-schleyde